Bb Magazin 14

Worauf es beim Daytrading ankommt?

Daytrading Broker: Darauf sollten Sie achten

In den vergangenen Jahren wurde das Day-Trading in Deutschland und Österreich immer beliebter. Bücher oder Vorträge, wie eine gewinnträchtige Strategie verfolgt werden kann, gibt es mehr als genug. Allerdings ist auch die Wahl des Brokers für jeden kurzfristigen Händler von großer Bedeutung. Insbesondere die Kommissionen, die Handelsplattform und der Service sind für ihn entscheidende Kriterien. Wird beim Broker eine optimale Wahl getroffen, so lässt sich der eigene Erfolg sogar noch deutlich maximieren.

Daytrading Broker vergleichen und bei den Ordergebühren sparen!

In der Regel handeln Day-Trader mehrmals am Tag. Nicht selten werden 50 Orders oder mehr platziert. Hierbei versucht man auch, kleinste Kursschwankungen für seinen Vorteil auszunutzen. Bei einer solch großen Zahl an Aufträgen, entscheidet oftmals die Höhe der Gebühren über den Erfolg. Nehmen wir an, ein Anbieter berechnet für die Abwicklung eines Xetra-Auftrags im Volumen von 2.500 Euro eine Provision von 14,90 Euro. Dies ist keine Seltenheit. Bei BANX kostet eine selbige Order nur 3,90 Euro was eine Ersparnis von 11 Euro bedeutet. Bei 50 Orders pro Tag beläuft sich bei dem Beispiel die tägliche Kostenreduktion von 550 Euro. Innerhalb eines Monats macht dieser Betrag bei 20 Handelstagen bereits 11.000 Euro aus, was ein erheblicher Betrag ist. Deshalb lohnt sich der Preisvergleich auf alle Fälle.

Eine professionelle Handelsplattform ist der Grundstein für Ihren Erfolg

Ein weiteres wichtiges Kriterium stellt die Handelsplattform dar. Hier entscheidet oftmals die Geschwindigkeit über den Erfolg eines Trades. Insbesondere an liquiden Märkten ändern sich die Kurse nahezu sekündlich oder sogar noch schneller. Dauert die Orderaufgabe mehrere Sekunden, so kann sich der Markt bereits zu Ungunsten des Traders verändert haben. Dies ist natürlich ärgerlich, da oftmals in der Geschwindigkeit der Gewinn liegt. Bei BANX können Kunden mit Werkzeugen wie dem Book-Trader Orders mit nur einem Klick aufgeben und somit superschnell reagieren. Die SMART-Routing-Funktion, welche ohne Gebühren nutzbar ist, leitet die Order in Bruchteilen einer Sekunde an den Börsenplatz mit den besten Kursen weiter. Auch aus dem Chart heraus lässt sich schnell handeln. Mit den entsprechenden Realtime-Kursen, die über BANX kostengünstig erhältlich sind, stehen also hochprofessionelle Tools bereit. Natürlich fallen keine Kosten für die Nutzung der Handelssoftware an.

Kompetenter Service für Daytrader

Der Service ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. BANX steht Ihnen während der Haupthandelszeiten mit einem kompetenten Team zur Verfügung. Beim Daytrading bestehen bei Börsen in Deutschland und Europa zudem keine Einschränkungen. In den USA können Kunden mit einem Kontostand von über 25.000 USD oder den Gegenwert in Euro ebenfalls unbeschränkt handeln. Darunter gelten die gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen der NASD, die auch über BANX zur Anwendung kommen. Die Pattern Daytrading Bedingungen! Zudem bietet der Brokerage Anbieter umfangreiches Infomaterial um die vielen Funktionen der Düsseldorfer bestmöglich zu nutzen. Selbstverständlich steht über BANX der weltweite Handel an über 24 Börsenplätzen an, damit auch Handelsgelegenheiten außerhalb von Deutschland optimal genutzt werden können. Hierbei ist auch der Handel in Übersee, insbesondere in die USA extrem kostengünstig, so dass Daytrader auf dem größten Finanzmarkt der Welt professionell agieren können.

BANX NEWSLETTER
Jetzt den BANX Newsletter abonnieren und auf dem laufenden bleiben.

Wir informieren Sie über Aktionen, News und Preisänderungen

×