Sicher & Zuverlässig

IB beschäftigt weltweit mehr als 800 Mitarbeiter und wickelt täglich mehr als 1.200.000 Transaktionen ab. Von der Finanzkrise wurde IB nicht direkt getroffen, da riskante Engagements in Subprime-Kredite und CDO’s konsequent vermieden wurden. Das Unternehmen ist seit Jahren konstant gewinnbringend, auch während der Finanzkrise.

Alle Kundendepots werden als segregierte Konten (Segregated Accounts) getrennt von den Konten des Brokerhauses geführt. Die Kunden-Konten werden von den Securities and Exchange Commission (SEC) und der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) permanent beaufsichtigt. Sollte der Broker zahlungsunfähig werden, so kann der Kunde jederzeit über sein Depot verfügen.

Weltweite Handelsplätze

Über BANX stehen Ihnen über 1,2 Millionen Finanzprodukte aus den Bereichen Aktien & ETFs, Anleihen, CFDs, Devisen, Edelmetalle, Fonds, Futures und Optionen zur Verfügung, die über zahlreiche Handelsplätze in aller Welt gehandelt werden können. Egal ob Asien, Europa oder Nordamerika –  über uns findet der Trader genau das Finanzinstrument, das er gerade handeln möchte.

Größerer Verfügungsrahmen (Margin)

Mit dem Margin-Depot über BANX kann der Trader ab einem Alter von 21 Jahren und einer Mindesteinlage von 3.000 € mithilfe einer Hebelwirkung handeln. Dabei profitiert er in erster Linie von einer freigewordenen Liquidität ohne Wartezeiten nach jedem Trade und kann darüber hinaus ein weitaus größeres Volumen bewegen, als es sein Guthaben andernfalls zulassen würde. Auch der Leerverkauf von Finanzinstrumenten ist hierbei möglich – darüber hinaus berechnet das Handelssystem in Echtzeit, wie hoch die Margin ausfällt, die aktuell zur Verfügung steht. Erfahrene Händler erzielen hierbei höhere Renditen – und das ganz benutzerfreundlich und intuitiv.

Keine versteckten Kosten

Das Zauberwort hinter dem Erfolg von BANX lautet „Transparenz“ – deshalb erwarten den Kunden hierbei keinerlei versteckte Kosten oder Gebühren. Der Trader wird stets über anfallende Kosten informiert – sofern dies nötig ist: Das Depot ist absolut gebührenfrei und auch der Depotübertrag geht komplett kostenfrei vonstatten – für einen günstigen und transparenten Börsenhandel.

Besonders niedrige Preise

Spreads, Kommissionen und Gebühren verschlingen häufig einen Großteil der erzielten Rendite eines Traders – nicht so bei BANX: Niedrige Kommissionen versprechen ein liquides Handelskonto. Auch die Abgeltungssteuer, die bis zur jährlichen Steuererklärung des Traders unangetastet auf dessen Konto verbleibt, stellt zusätzliches Tradingkapital zur Verfügung, das eine höhere Rendite verspricht.

Innovative Technologie

Kunden bei BANX profitieren von innovativen Ideen und einem modernen Wertpapierhandel – zu jeder Uhrzeit und an jedem Ort. Am heimischen PC geht der Handel einfach und unkompliziert über die benutzerfreundliche und übersichtliche Trader Workstation 4.0 vonstatten – andernfalls kann auch der WebTrader für einen downloadfreien Wertpapier- und CFD-Handel genutzt werden. Mobil profitiert der Kunde bei BANX von innovativen Mobile-Trading-Apps für Android, iOS, Blackberry und Windows, um zu keinem Zeitpunkt einen optimal Einstiegs- oder Ausstiegspunkt zu verpassen. Für eine kostengünstige und schnelle Orderausführung sorgen indes praktische Features wie das Smart-Routing oder die API-Schnittstelle – für einen effizienten und einfachen Aktien- und CFD-Handel.

Aktien-Kaufen-Online

Bestmögliche Ausführung

Auch die Orderausführung hat großen Einfluss auf den tatsächlichen Erfolg des Traders: Während Market Maker unter Tradern als unbeliebt gelten, da sie in der Regel Kurse selbst stellen und bei der Verarbeitung der Kundenorder eine Gegenposition zum Trader eingehen, sind ECN-Broker  für ihre kundenfreundliche Orderausführung bekannt. Die Order des Kunden wird über ein elektronisches Kommunikationsnetzwerk (electronic communications network = ECN) an die Liquiditätsanbieter weitergeleitet.

Ibroker (IB)

Interactive Brokers

BANX tritt in Deutschland als Vermittler für Interactive Brokers auf, ein börsennotiertes Unternehmen, über dessen System gut 19% der global an allen Börsenplätzen notierten und gehandelten Aktien Optionen durchlaufen. Die Interactive Brokers Hauptgeschäftsstelle befindet sich in Greenwich Connecticut und USA. Weitere Geschäftsstellen sind in Chicago, in der Schweiz, Kanada, Hong Kong, London und Sydney. IB untersteht der Kontrolle mehrerer Behörden wie der SEC, FINRA, NYSE, SFA und anderen Regulierungsbehörden. Die Depots unserer Kunden werden von daher über Ibrokers geführt.

Die Interactive Brokers Group wurde vor 37 Jahren von Thomas Petterfy (CEO) gegründet und ist zum größten Teil immer noch der Hauptanteilseigner. Die Gruppe verfügt mittlerweile über ein Konzerneigenkapital von mehr als 5 Milliarden USD und gehört somit zu den 5 größten Online Brokern weltweit.

BANX Brokerage Newsletter