Bb Magazin 7

W-8 Formular

Ausgangsdaten & Datenerhebung

Alle Nicht-US-Personen müssen das IRS Formular W-8 ausfüllen, um das Land ihres steuerlichen Wohnsitzen zu bestätigen und um zu bestimmen, ob sie bei der Eröffnung eines Kontos die Berechtigung auf einen ermäßigten Quellensteuersatz besitzen. W-8 Formulare werden der IRS nicht zur Verfügung gestellt.

Gültigkeit und Aktualisierung des W-8 Formulars

Formular W-8 ist gültig für das Jahr, in dem es unterschrieben wurde, und für die drei darauffolgenden Kalenderjahre. Ein am 5. März 2013 unterschriebenes W-8BEN Formular beispielsweise, ist bis einschliesslich 31. Dezember 2016 gültig und muss spätestens am 30. Januar 2014 erneut an BANX Broker übertragen werden. Es ist möglich den Quellensteuersatz zu reduzieren, wenn es ein entsprechendes Doppelbesteuerungsabkommen zwischen dem Land Ihres steuerlichen Wohnsitzen und den USA gibt.

Ausfüllpflicht von Formular W-8

Formular W-8, Certificate of Foreign Status, muss bei BANX Broker hinterlegt sein. Dieses Formular muss alle drei Jahre erneuert werden. Ist die Gültigkeit des W-8 Formulars abgelaufen, nimmt IB an, dass Sie eine Nicht-US-Person sind und wird einen US-Steuersatz von 30% auf Zinsen, Dividenden und Abgeltungen einbehalten. Eventuelle ermäßigte Steuersätze durch entsprechende Doppelbesteuerungsabkommen entfallen hierbei.
Beachten Sie, dass Sie nach dem Ausfüllen von Formular W-8 nicht das konsolidierte Formular 1099 erhalten werden, sondern ggf. Formular 1042S.

Zusätzliche Quellensteuer

Sollten Sie Formular W-8 nicht bereitstellen oder nach Ablauf seiner dreijährigen Gültigkeit nicht erneut übertragen, wird eine zusätzliche Quellensteuer erhoben. BANX Broker rät seinen Kunden sich in diesem Fall mit ihrem Steuerberater in Verbindung zu setzen, um eine mögliche Ermäßigung der bereits vereinnahmten Steuern zu besprechen.

Informieren Sie sich im Folgenden darüber, welche spezifische Art des W-8 Formulars Sie ausfüllen müssen und wie lange dies ab dem Datum seiner Unterschrift gültig ist.

Formular W-8BEN (Natürliche Personen)

Das “Certificate of Foreign Status of Beneficial Owner for United States Tax Withholding” ermöglicht Ihnen zu bestätigen, dass Sie keine US-Person sind und erlaubt Ihnen Ihren Anspruch auf Vergünstigungen durch existierende Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den USA und dem Land Ihres steuerlichen Wohnsitzes geltend zu machen.

Sie sollten Formular W-8BEN ausfüllen, wenn:

  • Sie ein Einzel- oder ein Gemeinschaftskonto eröffnen und weder US-amerikanischer Staatsbürger, noch Green-Card-Inhaber sind und Ihr rechtmäßiger Wohnsitz nicht in den USA liegt.
  • Sie der Vertreter einer Organisation sind, die zwar nicht in den USA organisiert ist, aber unter US-amerikanischem Gesetz anerkannt wird.

Hier finden Sie eine Liste von Organisationen, die per se als Unternehmen angesehen werden.

  • Sie eine ausländische Organisation vertreten und Sie in IRS Formular 8832 die Auswahl getroffen haben, aus US-steuerrechtlichen Gründen wie ein Unternehmen behandelt zu werden.
  • Sie eine ausländische steuerbefreite Organisation oder eine ausländische Privatstiftung, die nicht als US-Stiftung anerkannt wird, sind.
  • Sie der Treuhänder einer, wie unter US-amerikanischen Gesetz definierten, komplexen Treuhandgesellschaft sind.
  • Sie Bevollmächtigter eines Nachlassvermögens sind.

Teil I befasst sich mit dem Namen, dem Ort und dem wirtschaftlich Berechtigten, welcher im Sinne von Formular W-8 der Inhaber des Kontos ist.
In Teil II müssen Sie das Land Ihres steuerlichen Wohnsitzes oder Ihrer steuerrechtlichen Inkorporation bescheinigen um, falls Sie Einwohner eines Landes sind, mit dem ein entsprechendes Doppelbesteuerungsabkommen besteht, eventuelle Vergünstigungen hieraus einzufordern.

Wie lange ist Formular W-8BEN gültig?

Ein ausgefülltes W-8BEN (Natürliche Personen) Formular ohne US-Steueridentifikationsnummer ist gültig ab dem Datum seiner Unterschrift bis hin zum letzten Tag des dritten Folgejahres, also generell 3 Jahre lang. Sollten im Formular angegebene Informationen durch sich verändernde Umstände unrichtig werden, verliert das Formular seine Gültigkeit. Zum Ende der dreijährigen Periode werden Sie via Email aufgefordert Ihr W-8BEN (Natürliche Personen) Formular erneut zu übermitteln.
Wenn Sie eine US-Steuer ID oder ITIN besitzen und diese im Formular angegeben haben, müssen Sie das W-8BEN (Natürliche Personen) Formular nicht erneut einreichen.

Formular W-8BEN-E (Rechtsträger)

Im April 2014 veröffentlichte die IRS das neue W-8BEN-E (2014) Formular, welches mit Meldepflichten zu FATCA und QI Einordnung von Rechtsträgern aktualisiert wurde. Die neueste Version des W-8BEN-E Formulars muss von Rechtsträgern verwendet werden, die entweder wirtschaftlich Berechtigter einer Zahlung sind oder einem anderen wirtschaftlich berechtigten Rechtsträger. Das Formular besteht aus 30 Teilen, wohingegen der Entwurf nur 27 Teile besaß. Personen, die das Formular einreichen, füllen Teil I und XXIX aus.

Teil I des Formulars verlangt allgemeine Informationen, den QI Status und die FATCA Einordnung der einreichenden Person.
Frage 4 in Teil I verlangt die Angabe des QI Status. Handelt es sich bei der einreichenden Person um ein steuerlich nicht berücksichtigtes Unternehmen, eine Personengesellschaft, einen Simple Trust oder einen Grantor Trust, so muss Teil III ausgefüllt werden, falls der Rechtsträger Vergünstigungen aufgrund eines US-Doppelbesteuerungsabkommen beantragt.
Frage 5 bezieht sich auf den FATCA-Status der einreichenden Person. Die angegebene Einordnung bestimmt welche Teile von IV bis XXVIII ausgefüllt werden müssen.
Teil XXIX verlangt eine eidesstattliche Erklärung des Zahlungsempfängers bzw. der Person, die autorisiert ist im Auftrag des Zahlungsempfängers zu unterschreiben. Dieser Teil des finalen Formulars beinhaltet auch folgende Erklärung, die im vorhergehenden W-8BEN Formular nicht aufgeführt wurde: ”Ich verpflichte mich, innerhalb von 30 Tagen ein neues Formular vorzulegen, falls eine der in diesem Formular gemachten Angaben unrichtig wird.”
Beachten Sie, dass ein passives NFFE sowohl Teil XXVI als auch Teil XXX ausfüllen muss, wenn eine wesentliche Beteiligung durch US-Eigentümer vorliegt. Hierbei gilt als US-Eigentümer mit wesentlicher Beteiligung eine bestimmte US-Person, die mehr als 10 Prozent wirtschaftliches Eigentum am Rechtsträger besitzt.
Das Ausfüllen der weiteren Teile des finalen W-8BEN-E Formulars hängt vom FATCA-Status des Rechtsträgers ab. Die Einordnungen in der neuesten Version von Formular W-8BEN-E behalten die Klassifikation der eingeschränkten Vertriebsgesellschaft bei (im finalen Formular Teil XI).

Formular W-8IMY

Formular W-8IMY wird generell von einem Zahlungsempfänger (die “einreichende Person”) ohne Status des wirtschaftlichen Eigentümers eingereicht, z.Bp. von einem Intermediär.

Bei einem Intermediär kann es sich um eine US-Zweigniederlassung, einen qualifizierten Intermediär, einen nicht-qualifizierten Intermediär, eine ausländische Personengesellschaft, einen ausländischen Grantor Trust oder einen ausländischen Simple Trust handeln. Formular W-8IMY benötigt stets eine Steueridentifikationsnummer.

Teil I des Formulars fügt eine FATCA Einordnung an.Teil I des Formulars verlangt allgemeine Informationen, den Chapter-3-QI-Status und die Chapter-4-FATCA Einordnung des Rechtsträgers.

Teil II befasst sich mit steuerlich nicht berücksichtigten Unternehmen oder Zahlungen erhaltenden Zweigniederlassungen. Teil II dieses Formulars muss ausgefüllt werden, wenn es sich bei dem die Zahlung erhaltenden Rechtsträger um ein steuerlich nicht berücksichtigtes Unternehmen oder eine Zweigniederlassung als Intermediär handelt. Teil II richtet sich nur an Zweigniederlassungen eines FFIs, die nicht im Land des steuerlichen Wohnsitzes des FFIs liegen.

Frage 4 von Teil I erfordert die Angabe des QI-Status. Falls es sich bei der einreichenden Person um einen qualifizierten Intermediär handelt, muss Teil III, Qualifizierter Intermediär, ausgefüllt werden. Falls es sich bei der einreichenden Person um einen nicht-qualifizierten Intermediär handelt, muss Teil IV, Nicht-qualifizierter Intermediär, ausgefüllt werden.

Finanzinstitute eines amerikanischen Aussengebiets füllen Teil V aus. US-Zweigniederlassungen hingegen Teil VI.

Ausländische Personengesellschaften mit Steuerabzug oder ausländische Trusts mit Steuerabzug füllen Teil VII aus.

Ausländische Personengesellschaften ohne Steuerabzug oder ausländische Simple und Grantor Trusts ohne Steuerabzug müssen Teil VIII ausfüllen.

Frage 5 von Teil I verlangt die FATCA Klassifikation des Rechtsträgers. Der angegebene Status bestimmt welche weiteren Teile von IX bis XXVII ausgefüllt werden müssen.

Chapter-4-Status Zertifikate Teile IX – XXVI

Teile IX – XXVII des Formulars befassen sich mit dem FATCA-Status des Rechtsträgers.

Jahresabschlussberichte

Ihre Jahresabrechnung und Ihr Dividenden-Bericht können über die BANX Broker Kontoverwaltung eingesehen und ausgedruckt werden. Hierzu wählen Sie aus dem Login-Menü das Account Management und öffnen Sie Activity Statements oder Tax Forms indem Sie auf Reports > Activity oder Reports > Tax > Tax Forms klicken.

Dividenden-Bericht

Der Dividenden-Bericht zeigt sowohl Details zu allen Dividenden und Abgeltungen von Dividenden, als auch den Steuerabzug auf diese Beträge an. Zudem werden alle angezeigten Dividenden nach Revenue-Art zusammengefasst um den Jahresabschluss und die Steuererklärung zu vereinfachen. Ein Dividenden-Bericht wird allen Kunden zur Verfügung gestellt. Dividenden werden in der Basis-Währung des Accounts angezeigt.

BANX NEWSLETTER
Jetzt den BANX Newsletter abonnieren und auf dem laufenden bleiben.

Wir informieren Sie uber Aktionen, News und Preisanderungen

X