Bb Magazin 20

US-Aktien handeln

Günstig und unkompliziert.

Viele Anleger interessieren sich besonders dafür, US-amerikanische Aktien zu handeln. Und zwar aus gutem Grund: Das dortige Angebot ist divers und lukrativ.

Die New York Stock Exchange gehört nach wie vor zu den größten Leitbörsen der Welt. Sie verzeichnet mehrere Tausend gelistete Aktien und allein für Dezember 2013 ein Handelsvolumen von über einer Trillion US-Dollar. Die Börse gliedert sich somit ideal in die Wall Street ein, welche auch heute noch das bedeutendste Finanzzentrum der Welt bildet.

Aufgrund der daraus resultierenden Vorteile sowie aus Gründen der Risikostreuung ist es stets empfehlenswert, auch als Kleinanleger einen gewissen Anteil US-Aktien zu handeln.

US-Aktien an deutschen Börsen handeln

Wertpapiere aus den USA müssen nicht zwingend an US-amerikanischen Börsenplätzen gehandelt werden – auch deutsche und andere europäische Börsen ermöglichen Händlern den Kauf und Verkauf US-amerikanischer Wertpapiere. Allerdings ist der Markt sehr illiquide und daher nur bedingt zum Handel geeignet.

Während beispielsweise am 31. Januar 2013 an der NYSE über fünf Millionen Aktien der Coca Cola Company gehandelt wurden, beschränkte sich der Handel ebendieser Aktie an der deutschen XETRA auf knapp 17.000, was etwa 0,3 Prozent des New Yorker Handelsvolumens ausmacht. Um hierzulande trotzdem mit einer ansprechenden Rendite rechnen zu können, benötigen Trader, die US-Aktien handeln möchten, einen starken Partner an ihrer Seite – einen Partner wie BANX Brokerage.

Das Pattern Day Trading im Detail

BANX lässt seine Kunden auch in Bezug aufs Pattern Day Trading nicht im Regen stehen. Ein Pattern Day Trader schließt in fünf Handelstagen vier oder mehr Trades ab, die innerhalb eines Handelstages eröffnet und geschlossen werden. Dabei untersteht er den Pattern Day Trading-Restriktionen, die ins Leben gerufen wurden, um das Handelsvolumen von Trading-Konten mit einem geringen Kapital zu limitieren. Laut diesen Einschränkungen muss das Handelskonto des Traders ein Guthaben von mindestens 25.000 US-Dollar vorweisen, damit dieser in amerikanischen Securities Daytrading betreiben darf. Weist das Konto ein geringeres Guthaben auf, wird es 90 Tage lang von der New York Stock Exchange eingefroren.

Um ihr Handelskonto vor dieser Sperrung zu schützen, profitieren US-Wertpapier-Trader beim Handel über BANX von dessen Trading-Stop-Mechanismus. Dieser verhindert nach drei abgeschlossenen Transaktionen innerhalb von fünf Tagen die Eröffnung einer weiteren Position, sofern der Kontostand des Handelskontos unter 25.000 US-Dollar liegt. Auf diese Weise verhindern wir, dass das Konto des Kunden als Pattern Day Trading-Handelskonto eingestuft und daraufhin eingefroren wird.

Vielfältige US-Aktien über BANX handeln

Wer bei BANX Brokerage US-Aktien handeln möchte, den erwartet eine große Auswahl verschiedener Finanzprodukte, die an insgesamt 20 US-Börsenplätzen gehandelt werden können. Insgesamt stehen Ihnen hier mehr als 1,2 Millionen Finanzprodukte aus 23 Ländern zur Verfügung, die an über 100 Börsenplätzen gehandelt werden können. Sollten Sie also eines Tages das Interesse am US-Wertpapierhandel an amerikanischen Börsen wie

  • New York Stock Exchange
  • BATS Global Markets
  • NASDAQ

verlieren, können Sie bei uns sofort und unkompliziert auf zahlreiche andere Finanzprodukte wie Währungen, Indizes oder Rohstoffe umsteigen.

Die Preise für das Handeln von US-Aktien

Selbstverständlich hat auch der Handel von US-Wertpapieren bei BANX seinen Preis. Doch dieser ist außergewöhnlich niedrig: Lediglich eine Kommission von 1 US-Cent pro Aktie muss für jede Transaktion entrichtet werden. Das Minimum beträgt dabei nur 3 US-Dollar, die maximale Höhe der Kommissionen richtet sich nach dem Handelswert: Möchten Sie über BANX Brokerage US-Aktien handeln, beträgt die maximale Kommissionssumme pro Auftrag lediglich 1 Prozent des Handelswerts. Es fallen keine weiteren Kosten an!

Der Aktienscanner

Um schließlich genau die US-Aktien zum Handeln herauszufiltern, die Sie interessieren, können Sie unseren Aktienscanner nutzen. Dieses hilfreiche Tool der TraderWorkStation sucht unter den zahlreichen verfügbaren Aktien automatisch nach den Top-Performern. Zusätzlich erlaubt Ihnen der Scanner, Ihre Suche mittels diverser Kriterien wie dem Markt, dem Preis oder dem Sektor der Aktie anzupassen. Handeln Sie über BANX an US-Märkten – und zwar so einfach und zugleich professionell wie nie zuvor!

BANX Brokerage ist Ihr starker Trading-Partner:
  • regelmäßige Analysen der Marktsituation
  • professionelle Software
  • exzellente Konditionen
  • kostenfreies Depot
  • Ausbildung für angehende Trader
  • alle US-Börsen handelbar

Disclaimer
Die von der BANX GmbH (im Folgenden BANX) hier dargestellten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. BANX kann trotz sorgfältiger Arbeitsweise keine Haftung für irrtümliche oder fehlerhafte Inhalte übernehmen. Ein öffentliches Angebot zum Erwerb von Wertpieren oder Finanzinstrumenten wird von BANX generell nicht unterbreitet. Mit der Erstellung von Texten und der Weitergabe von Informationen ist BANX nicht als Vermögens- oder Anlageberater tätig. Alle Entscheidungen bezüglich des Erwerbs oder Verkaufs von Wertpapieren und Finanzinstrumenten sollte auf Grundlage eines individuellen Beratungsgespräches mit dem Bankberater und eines entsprechenden Prospektes getroffen werden.  

BANX Brokerage Newsletter