Der CFD Handel: Mit wenig Einsatz viel bewegen!

CFD‘ s auf Aktien und Indizes weltweit handelbar
Hoher Hebel und extrem niedrige Gebühren
Transparente Kurse mit Top Ausführung
BANX TWS

Was ist der CFD-Handel?

CFD ist eine Abkürzung für Contract for Difference. Mit den in Deutschland auch als Differenzkontrakt bezeichneten Instrumenten kann mit einem prinzipiell frei wählbaren Hebel auf nahezu alle Finanzprodukte gesetzt werden. Es können also Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen oder auch Staatsanleihen gehandelt werden. Der Anleger hinterlegt lediglich eine Margin und handelt je nach Hebel mit einer bestimmten Menge an Fremdkapital. Den hohen Renditechancen stehen massive Verlustrisiken gegenüber, die auch das eingesetzte Kapital im Wert übersteigen können.

Wie funktioniert der CFD-Handel?

Der Anleger kann den zugrunde liegenden Wert sowohl kaufen als auch verkaufen. Der Basiswert wird aber nicht direkt gekauft sondern über das Vehikel eines CFDs. Dadurch kann man mit einem geringen Eigenkapitaleinsatz trotzdem 1:1 an der Entwicklung des Basiswertes profitieren. Die Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis ergibt dabei den Gewinn oder den Verlust. Der Vorteil von CFDs ist, dass die Preisbildung wesentlich transparenter ist als bei anderen Derivaten, wie beispielsweise Optionen. Der Preis bezieht sich immer auf den Wert des Basiswertes und wird nahezu 1:1 widergespiegelt.

CFD Berechnungs – Methoden: Open-Trade-Equity vs Variation Margin

Einführung

Open Trade Equity (OTE) und Variation Margin (VM) sind zwei Methoden, mit denen Broker Ihren Kunden die CFD-Berechnungen aufzeigen. Während das Eigenkapital und die GuV einer Position bei beiden Methoden identisch sind, werden sie für die Berichte unterschiedlich dargestellt. Eine Übersicht über jede Methode wird im Folgenden für eine Beispielposition gegeben.

Beispielposition

Nehmen wir eine Position an, in der der Kunde ein Startguthaben von $ 2.500 hat und 100 CFD-Kontrakte mit hypothetischen Kontrakt „ABC“ zu einem Preis von $ 100 kauft. Nehmen Sie weiterhin an, dass der Schlusskurs von ABC an Tag 1 $ 100, am Tag 2 $ 110, an Tag 3 $ 95 und am Tag 4 $ 105 beträgt.

VM Modell

Im VM-Modell berechnen wir die Variation Margin als die Differenz zwischen dem Tagesschlusskurs und dem Schlusskurs des Vortages mit der Differenz, die auf dem Cash angewendet wird. Der realisierte Gewinn ist die Differenz zwischen dem Preis, zu dem Du die Position eröffnet hast, und dem Preis, wenn diese geschlossen wird. Da sowohl die Handels- als auch die Positionsvariation in bar gebucht werden, entspricht der Barbestand jedoch dem Eigenkapital.

VM-Modell

  Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4
Preis $ 100 $ 110 $ 95 $ 105
Handelsvolumen 100 0 0 (100)
Position VM $ 0 $ 1.000 ($ 1.500) $ 0
Trade VM $ 0 $ 0 $ 0 $ 1.000
Realisierter GuV $ 0 $ 0 $ 0 $ 500
Starting Cash $ 2.500 $ 2.500 $ 3.500 $ 2.000
Ending Cash $ 2.500 $ 3.500 $ 2.000 $ 3.000
Eigenkapital $ 2.500 $ 3.500 $ 2.000 $ 3.000

OTE-Modell

Im OTE-Modell wird der kumulierte GuV als OTE (Open Trade Equity) geführt. Dies ist die Differenz zwischen dem Tagesschlusskurs und dem Preis des Tages, zu dem Du die Position eröffnet hast. OTE ist eine Komponente des Eigenkapitals, aber kein Bargeld. Das Eigenkapital ist daher Cash + OTE und entspricht dem obigen VM-Modell.

Der realisierte Gewinn ist wiederum die Differenz zwischen dem Preis, zu dem Du die Position eröffnet hast, und dem Preis, zu dem diese geschlossen wurde. Da jedoch das laufende Profit / (Loss) als OTE gebucht wird, wird nur das auf das Kassengut angewandte Einmalgut realisiert.

OTE-Modell

  Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4
Preis $ 100 $ 110 $ 95 $ 105
Handelsvolumen 100 0 0 (100)
OTE (Open Trade Equity) $ 0 $ 1.000 ($ 500) $ 0
Realisierter GuV $ 0 $ 0 $ 0 $ 500
Starting Cash $ 2.500 $ 2.500 $ 2.500 $ 2.500
Ending Cash $ 2.500 $ 2.500 $ 2.500 $ 3.000
Eigenkapital $ 2.500 $ 3.500 $ 2.000 $ 3.000

US-CFD’s
ab 3,00 USD

CFDs kaufen in USA

EU-CFD’s
ab 2,00 EURO

CFDs kaufen in Europa

JP-CFD’s
ab 50,00 JPY

CFDs handeln Japan

AU-CFD’s
ab 5,00 AUD

Australische CFDs handeln

Weltweit online CFD’s handeln

Mit CFD’s Long- oder Shortpositionen eröffnen

Mit einem Depot über BANX können Sie auch mit kleinen Beträgen viel bewegen. Mit CFD’s können Sie gehebelt auf die Kursentwicklung von Aktien und Indizes setzen, egal ob Long oder Short. Da Ihre Aufträge nicht über ein Dealing Desk abgewickelt werden, ist die Kursstellung extrem fair und transparent.

Über BANX sind die Kommissionen abhängig von Ihrem monatlichen Handelsvolumen. Bei Kontrakten auf deutschen Aktien CFD’s zahlen Sie beispielsweise maximal 0,1% des Tradingvolumens bei einem Minimum von 5,00 Euro. Bei aktiven Tradern wird die Kommission bis auf 0,025% des Tradingvolumens reduziert. In den USA können Anleger CFD’s ab 0,01 USD pro CFD handeln.

Bei Index-CFD’s beläuft sich die Gebühr je Ausführung beispielsweise auf 0,01% in den USA und Deutschland. Das Minimum beläuft sich auf 3,00 USD bzw. 3,00 Euro.

Mit der kostenfreien Handelssoftware „Trader WorkStation 4.0“ die 2013 erneuet durch das renommierte Handelsmagazin Barron´s zu einer der besten Plattformen gekürt worden ist, haben Sie die Möglichkeit Wertpapiere wie ein Profi zu traden. Das Programm zählt zu den stabilsten und zuverlässigsten seiner Art.

Mit über 40 Orderarten und mehr als 100 Indikatoren lässt die Trader Workstation 4.0 keine Wünsche offen, zudem sind kostenfrei viele Trader Tools vorinstalliert. Der MarktScanner filtert die Aktien nach den von Ihnen bestimmten Kriterien. So sehen Sie z.B. alle Aktien die vorbörslich zu den Gewinnern zählen.

Konditionen für den Handel mit CFD`s

USA

US-Aktien CFD's

Volumen (Pro Monat) Kommission pro Aktie (USD) Minimum pro Auftrag (USD)
<= 300,000 0,01 USD-Cent pro CFD USD 3,00
300,001-3,000,000 0,008 USD-Cent pro CFD USD 3,00
3,000,001-20,000,000 0,007 USD-Cent pro CFD USD 3,00
20,000,001-100,000,000 0,005 USD-Cent pro CFD USD 3,00
> 100,000,000 0,003 USD-Cent pro CFD USD 3,00

Europa

Europäische Aktien CFD's

Volumen (Pro Monat) Kommission Minimum pro Auftrag        
GBP EUR CHF SEK DKK
<=10,000,000 0,1% 5,00 5,00 5,00 49,00 49,00
10,000,001 – 100,000,000 0,05% 3,00 3,00 3,00 39,00 39,00
> 100,000,000 0,025% 2,00 2,00 2,00 29,00 29.00

Osteuropäische Aktien CFD's

  Gebühr pro Ausführung Minimum (CZK)
Tschechien 0,35% 110 CZK pro Ausführung + 10 CZK pro Auftrag

Asien

Japanische Aktien CFD's

Monatlicher Gegenwert (in JPY) Gebühr pro Ausführung Minimum pro Auftrag (JPY)
<=3,000,000,000 0,1% vom Handelsvolumen 150,00
3,000,000,001 – 9,000,000,000 0,5% vom Handelsvolumen 100,00
> 9,000,000,000 0,25% vom Handelsvolumen 50,00

Australische CFD's gehandelt am SNFE

Handelswährung Kommissionen pro Kontrakt Minimum pro Auftrag
AUD 0,1% des Handelswertes +1.5% jährliche Zinskosten AUD 5,00
USD 0,05% des Handelswertes +1.5% jährliche Zinskosten USD 4,00

Index CFD's

IB Index CFD's

Kontrakt Symbol Gebühr pro Ausführung Minimum pro Auftrag  
Nord Amerika
US 500 IBUS500 0,02 % USD 3,00
US 30 IBUS30 0,02 % USD 3,00
US Tech 100 IBUST100 0,02 % USD 3,00
Europa
UK 100 IBGB100 0,02 % GBP 3,00
EURO 50 IBEU50 0,02 % EUR 3,00
DEUTSCHLAND 30 IBDE30 0,02% EUR 3,00
FRANKREICH 40 IBFR40 0,02 % EUR 3,00
SPANIEN 35 IBES35 0,02 % EUR 3,00
NIEDERLANDE 25 IBNL25 0,02 % EUR 3,00
SCHWEIZ 20 IBCH20 0,02 % CHF 3,00
Asien-Pazifik
JAPAN 225 IBJP225 0,02 % JPY 80,00
HONG KONG 50 IBHK50 0,02 % HKD 20,00
AUSTRALIEN 200 IBAU200 0,02 % AUD 3,00

BANX NEWSLETTER
Jetzt den BANX Newsletter abonnieren und auf dem laufenden bleiben.

Wir informieren Sie über Aktionen, News und Preisänderungen

×